Abonnez-vous à la newsletter Les fondamentaux. Je m'abonne

Accueil > Enseignement bilingue > Allemand > Erdumdrehung und Tageszeiten

Die Dauer einer Erdrotation

Die Dauer einer Erdrotation

Partage

  • Intégrer la vidéo
Copier le code d'intégration :

Taille de la vidéo : x pixels

Lire la transcription

-Hallo, kleiner Pirat.

Gut geschlafen?

Sag mal, wie sieht ein Piratentag denn so aus?

Der Schatten bewegt sich, je nachdem wo die Sonne am Himmel steht.

Benutzen wir das, um aufzuschreiben, was du den ganzen Tag so tust.

Früh um sieben frühstückst du also.

Nach dem Waschen fährst du um neun mit dem Boot auf den Ozean, um Fische zu fangen.

Um elf fängst du einen Fisch.

Schon ist es Mittag und Zeit zum Essen.

Dann ein kleines Mittagsschläfchen.

Und dann ist es Zeit zum Basteln.

Schnell ist es sechs Uhr.

Ein wenig Zeit, um den Haushalt auf der Insel zu erledigen… Und schon ist es Zeit zum Abendbrot.

Dein Tagesablauf ist aber ganz schön voll, kleiner Pirat.

Zu deiner Zeit nannte man diese seltsame Schattenuhr den Gnomon.

Aber bald geht die Sonne unter und es wird Nacht.

Dann sieht man keine Schatten mehr.

Und schon ist es Mitternacht.

Ein neuer Tag beginnt, denn ein vollständiger Tag dauert vierundzwanzig Stunden.

Es ist die Zeit, die die Erde braucht, um sich einmal um sich selbst zu drehen.

Ein Tag dauert vierundzwanzig Stunden, ein Tagesablauf hingegen beginnt mit dem Sonnenaufgang und endet mit dem Sonnenuntergang.

Du solltest früher ins Bett gehen, kleiner Pirat, um nicht so müde auszusehen!

Téléchargement

Vous êtes enseignant

Vous êtes parent