Abonnez-vous à la newsletter Les fondamentaux. Je m'abonne

Die Grundbedürfnisse der Pflanzen

 

 

Partage

  • Intégrer la vidéo
Copier le code d'intégration :

Taille de la vidéo : x pixels

Lire la transcription

- O jemine, Herr Gärtner, ich glaube Sie haben vergessen, sich um Ihren Rosenstrauch zu kümmern.
- Hey, warte mal, Hanne!
Diese Pflanze braucht vielleicht nicht nur Wasser.
- Ja, sie hat Durst, aber sie hat vielleicht auch Hunger.
Aber nein, Hanne, Pflanzen fressen kein Sandwich!
Wir können ja einen Versuch machen, um herauszufinden, was Pflanzen brauchen.
Setz die erste Rose in diese schöne Kiste.
Und gib ihr genug Wasser.
- Perfekt!
Setz jetzt die zweite Rose in eine andere Kiste, aber mit nur wenig Wasser.
Und für die dritte Rose weniger Licht.
Oder sogar ganz im Dunkeln.
- Die vierte Rose mag vielleicht keine Wärme.
Stell sie in den Kühlschrank.
- Und die letzte Rose...
Oh, wie Schade!
Wir haben keine Erde mehr!
- Das ist nicht schlimm.
Setze sie auf feuchte Watte.
Vergiss nicht, Fotos zu machen.
Und jetzt beobachten wir, was passiert.
- Der ersten Pflanze geht es sehr gut!
Schau, wie sie gewachsen ist!
- Aber die Pflanze, die nur wenig Wasser hatte, ist fast nicht gewachsen und sie scheint Durst zu haben.
Sie braucht Wasser.
- Die dritte Pflanze ist auch nicht in Form.
- Sie war ja auch die ganze Zeit im Dunkeln.
Pflanzen brauchen Licht, um zu wachsen.
- Oh, die vierte ist erfroren.
Wie schade!
Aber sie hatte doch Sonnenlicht!
- Ihr war zu kalt.
Nur Licht, das reicht nicht, sie braucht auch Wärme.
- Die letzte ist ganz verkümmert.
- Ja, Pflanzen brauchen eben auch Erde, um sich zu ernähren.
- Hanne weiß jetzt, was Pflanzen brauchen: Wasser, Wärme, Licht und Erde.
Du bist eine tolle Gärtnerin, Hanne!

Téléchargement

Vous êtes enseignant

Vous êtes parent